Punta M. Pubusa, Perda E'Liana, Nuraghe Ardasai

Monte Tonneri

Die Wanderung zum Punta M. Pubusa beginnt an der Caserma Ula am Monte Tonneri. Dafür muss man nach dem Abzweig von der Straße noch ca. 10 km über eine Piste fahren. Der Aufstieg geht über markierte und mit Steinmännchen gekennzeichnete Wege zum Gipfel auf 1324 Meter. Beeindruckend ist die Fernsicht und das wunderschöne Panorama mit Sicht auf den Perda E'Liana. Auf dem Weg trifft man immer wieder die gigantischen Steineichen, kleine Bachläufe und Quellen. Es gibt mehrere Wege, so das der Abstieg auf einer anderen Variante erfolgen kann.

Nuraghe Ardasai

Der Nuraghe liegt weit abgelegen in den Bergen des Monte Tonneri, wo ein langsam zerfallendes Sträßchen vorbei führt. Von Seui kommend liegt links von der Straße noch die Landkirche San Cristoforo. Der Blick vom Nuraghen auf 1000 m Höhe ist einzigartig. In greifbarer Nähe nördlich liegt der höchste Berg Sardiniens, der Punta la Marmora, mit 1834 m. Nur der Flumendosa trennt die beiden Berge voneinander.
Landkirche San Cristoforo
Nuraghe Ardasai
Perda E'Liana
Gennargentu
Steineichen

Perde E'Liana

Eine kleine Wanderung führt vom Parkplatz zum Cuccuru 'e Mufloni der gegenüber des markanten Berges Perde E'Liana liegt. Auch hier eine grandiose Aussicht auf die Berge des Gennargentu und den oberen Flumendosastausee.